link-pu.com

Aktuelle News und Informationen aus Thailand


Mit der Thaifamilie nach Koh Chang

Ich dachte das Thai nur in den Tag leben, stimmt aber nicht. Die Ueberraschung war gross, zu sehen, wie Thais einen Ausflug planen. Die Zimmer wurden für den 21 - 23, schon 1 Woche vorher gebucht. Am 20 Oktober ,frueh am Morgen, wurden riesen Mengen an Essen und Trinken gekauft. Als nächstes hat man in die 5 Autos, die wir fuer 18 Personen brauchten, Sprechfunk eingebaut und Kisten mit Whisky verstaut. Am 21 Oktober um 8 Uhr ging es los. Ein Auto wurde vorgeschickt um den Verkehr und die Polizeikontrollen festzustellen. Der schwaechste Wagen fuhr als vorletzter und wurde von einem stärkeren begleitet der bei eventuellen Problemen, die wir auch hatten, helfen konnte. Hut ab, dass hatte wunderbar funktioniert. Nun zur Fahrt. Sie dauerte ca. 4 1/2 Stunden von Samutprakan nach Trad, mit vielen Pausen und in jeder Pause wurde die Decke ausgepackt und erst einmal gegessen ( man gönnt sich ja sonst nichts ) In Trad angekommen wurde die günstigste Überfahrt mit dem Fährschiff gesucht. Es gibt hier 2 ´Moeglichkeiten…..

1. nur fuer Personen muss bezahlt werden
2. fuer Personen und den Wagen
wer Thais kennt weiss welche Version gewählt wurde.

Die Fahrt dauert ca. 1/2 Stunde und ist schon gewaltig, wenn man langsam auf diesen Riesen zufährt. Hohe Berge, bis zur Spitze bewaldet, weiser Strand mit Palmen, der Duft des Meeres und ein leichter Wind, einfach SUPER, nur der Dieselmotor des Kahns stoert etwas die Stimmung.
Im Hafen angekommen startet das richtige Abenteuer. Eine schmale Strasse, so nennen es die Thais, ich bezeichne mal das Ding als gefährliche Achterbahn, führt über die Berge in das nächste Ort. Ohne Vierradantrieb ist es nicht ´moeglich diese Steigungen zu bewältigen, dachte ich, bis uns ein Tuk Tuk ähnliches Gefährt überholte. ( man lernt halt nie aus in Thailand)

Endschädigt für diese Hoellenfahrt wird man auf der Spitze des Berges mit einer traumhaften Aussicht auf das Meer und die kleinen Inseln vor Kho Chang

Nach ca. 4 Km fahrt über die Berge kommt man nach Khlong Phrao eine kleine Stadt mit viel Leben. Bedingt durch die Berge auf der linken Seite und das Meer auf der rechten, stehen die Häuschen nur in einer Reihe rechts und links der Straße. Also das ganze ist noch überschaubar. Wer Aktion haben will kann sich dort ein Hotel buchen, natürlich mit Ausblick aufs Meer. Wer es etwas Romantischer haben will, fährt an die Spitze der Bucht. Dort liegt die Bungalowanlage Chai Chet einfach ein Traum.

Ich will hier nicht viele Worte machen, schaut euch einfach die Bilder an. ( weiter unten ) Die Zimmerpreise liegen zwischen 1500 und 2500 Baht und je nach Saisons gibt es darauf noch einen Rabatt. Wir haben mit Rabatt 1000 Baht für die Nacht bezahlt und dafür Super Zimmer bekommen. Nun, wer Thais kennt weiß was nach dem einräumen der Zimmer als erstes gemacht wird.
Gegessen…… RICHTIG
Was dabei nicht fehlen darf ist der Whisky, der auch nach ca. 2 Stunden die ersten Opfer fordert. Ich habe nur Bier getrunken, weil ich, was Whisky anbelangt, nicht mithalten kann. Trotzdem musste ich mich nach 3 Stunden auf meine Motorik konzentrieren, sonst wäre ich mit dem Gesicht in die Tom Yam gefallen ( ein Farang zeigt keine Schwäche )
Am nächsten Tag wurde ein Boot gemietet und auf eine Insel vor Kho Chang gefahren. Die Frauen zum Schwimmen, die Männer zum Angeln. War 8 Stunden lang ne super Party. Habe auch einen Fisch geangelt, ungefähr so groß wie ein Feuerzeug, na ja, aller Anfang ist schwer.

Am Abend ging es dann zu Fuß in ein Restaurant zum Essen und dann ein wenig einkaufen. Alles in allem, es waren 2 traumhafte Tage



Auszug aus Wikipedia
Ko Chang die Elefanteninsel (abgeleitet von der Form der Insel) ist eine Insel im Golf von Thailand an der Ostküste Thailands nahe der Grenze zu Kambodscha. Sie ist nach Phuket mit 492 km² die zweitgrößte Insel Thailands. Die Insel ist Teil des Meeresnationalparks Mu Ko Chang und besteht zu 70 % aus noch ungestörtem und zusammenhängenden Tropenwald; einer der am besten erhaltenen in Thailand, wenn nicht in ganz Südostasien. Der Tourismus ist zwar stark zunehmend, liegt aber weit hinter den Zahlen von Phuket oder Ko Samui. Ko Chang erhält pro Jahr circa 75.000 Besucher, die meisten sind Thais, die nur über das Wochenende oder zu bestimmten Feiertagen die Insel besuchen. Nicht-Thai-Besucher bleiben im Durchschnitt lediglich 5 Tage auf der Insel. Gemäss thailändischen Plänen soll allerdings in den nächsten Jahren der Tourismus ausgebaut werden. Viele bestehende Resorts werden abgerissen, um luxuriösere Unterkünfte für Touristen zu schaffen. Man versucht aber eine eher vorsichtige Erhöhung der Besucherzahlen, um das ökologische Gleichgewicht des Naturchutzgebietes nicht zu stören. Zu erreichen ist Ko Chang per Fähre über die Stadt Trat, in der gleichnamigen Provinz Trat. Ko Chang bietet eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Als Ferieninsel bietet die Insel ausgezeichnete Strände in landschaftlich reizvoller Umgebung. Erfrischende Wasserfälle sind ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Durch die durchweg gut befahrbare Ringstraße kann man die Schönheit der Insel mit ihren vielen sehenswerten Buchten und Stränden erkunden. Auch zu Wasser bietet sich eine küstennahe Meeresfauna- und Flora durch die vielen vorgelagerten kleineren Korallenriffe und Inseln. Touristische Angebote bieten die Besichtigung von Mönchsklöstern, Elefantentouren und Schnorchel- bzw. Tauchtouren. Nightlife, Bars und Diskotheken wie auf anderen großen touristisch erschlossenen thailändischen Inseln findet man auf Ko Chang eher weniger. Ko Chang bietet noch viel unverbaute Natur, ruhiges Inselleben, wie es viele großstadtmüde Thais lieben.



 

© Dieser Beitrag ist geschützt und darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors weder in einer anderen Webseite veröffentlicht, archiviert oder sonst wie öffentlich verwendet werden.
-www.link-pu.com-


              


Tipp

Old German Beerhouse Bangkok
Old German Beerhouse Bangkok (Tue)

Beerhouse BangkokDas Old German Beerhouse liegt in der Soi 11 gegenüber dem Grand President Tower III in Bangkok. Ein schöner Treffpunkt um Personen aus verschiedenen Ländern


mehr...