link-pu.com

Aktuelle News und Informationen aus Thailand



Um in Thailand arbeiten zu dürfen, müssen Ausländer unbedingt im Besitz einer Arbeitsgenehmigung (Work Permit) sein. Diese wird allerdings nur dann bewilligt, wenn der Ausländer über eine in Thailand gefragte Qualifikation verfügt.


Für Ausländer verbotene Berufe

* Arbeiter, Hilfsarbeiter
* Arbeiten in der Landwirtschaft, Tierzucht, Forstwirtschaft, Fischerei, und Farmaufsicht
* Maurerhandwerk, Zimmerhandwerk oder andere Gewerke
* Holzschnitzereien
* Das Steuern von Fahrzeugen (außer Piloten bei internationalen Fluggesellschaften)
* Laden betreiben
* Auktionator
* Das Beaufsichtigen, Buchführungsprüfung (gelegentliche interne Rechnungsprüfung zulässig)
* Edelsteine schneiden oder polieren
* Friseur/in oder Kosmetiker/in
* Handweberei
* Matten-Webereie oder Herstellung aus Schilf, Stroh oder Bambus
* Papierproduktion in Handarbeit
* Lackwarenherstellung
* Herstellung thailändischer Musikinstrumente
* Herstellung von Gravurprodukten
* Gold- oder Silberschmied, sowie Verarbeitung anderer wertvoller Materialien
* Herstellung von Bronzewaren
* Herstellung thailändischer Puppen
* Herstellung von Matratzen oder Polsterdecken
* Herstellung von Kollektenschalen
* Manuelle Herstellung von Seidenprodukten
* Herstellung von Buddhastatuen oder Bildern
* Herstellung von Messern
* Herstellung von Papier- oder Stoffschirmen
* Schuhmacher
* Hutmacher
* Maklertätigkeit und Vermitlung (im internationalen Geschäft zulässig)
* Schneider
* Herstellung von Keramik
* Manuelle Zigrettenherstellung
* Jurist
* Bürotätigkeit
* Seidenherstellung in Hanbdarbeit
* Schriftsätzer für Thaischrift
* Straßenverkäufer
* Touristenführer oder Reiseagent
* Architekt
* Hoch oder Tiefbauingenieur